AKTUELLES

 

Aktuelles

Aktivitäten von uns als Hidden Institute und Einzelpersonen

 
 

24. und 25.10.2017

Vortrag und Teilnahme am Workshop: „Offene Werkstatt Baukultur – Zivilgesellschaftliches Engagement für den Ort“ von Michael Ziehl, veranstaltet vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB).


 

05. und 06.10.2017

Vortrag „Transdisziplinäre Realexperimente im Kooperationsnetzwerk zur Sanierung des Gängeviertels“ von Michael Ziehl im Rahmen des Workshops „Zusammenarbeit(en). Praktiken der Koordination, Kooperation und Repräsentation in kollaborativen Prozessen“, veranstaltet vom Institut für Sozialanthropologie und Empirische Kulturwissenschaft der Universität Zürich.

 


 

21.09.2017

Performativer Stadtrundgang mit Nina Lund Westerdahl und Sabeth Tödtli und Vortrag von Michael Ziehl („A Space of Performing Citizenship: The Gängeviertel“) auf der Konferenz Exploring Experimental Cities in Kopenhagen, veranstaltet vom Centre for Design, Innovation and Sustainable Transition (DIST) der Aalborg University Copenhagen.

 


 

13.07.2017

Teilnahme am Expert*innenworkshop „(Neu-)Nutzung des öffentlichen Raums im Zeichen der Klimaschutzziele“ in Berlin von Michael Ziehl, veranstaltet vom Bundesministerum für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB).

 


 

03.07.2017

Impuls-Vortrag über das Hidden Institute zum Thema „Theorie und Praxis der Zusammenarbeit an der Schnittstelle zwischen Kunst, Stadtplanung und Wissenschaft“ von Iver Ohm im Rahmen einer Veranstaltung des Graduiertenkollegs Performing Citizenship der Hafen City Universität (Hamburg) in Berlin.

 


 

24.06.2017

Inputreferat und Workshopmoderation von Iver Ohm auf dem 11. Jugendforum Stadtentwicklung – „Leben in der Großstadt“ in Berlin, veranstaltet vom Bundesminstitute für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) umgesetzt vom Unabhängigen Institut für Umweltfragen in Berlin.

 


 

10.06.2017

RYC-Fibel_Cover_webVeröffentlichung und Präsentation der Reclaim Your Club Fibel. Die Fibel soll als Anregung und Leitfaden für eine emanzipatorische Clubkultur dienen und richtet sich an Aktive aus der Clubszene. Sie wurde vom Hidden Institute in Zusammenarbeit mit dem „Reclaim Club Culture“-Netzwerk entwickelt.

>> Download (Webansicht)
>> Download (Druck)

 


 

10.06.2017

Präsentation und Diskussion der Freiraum Fibel auf dem 8. Hedonistischen Weltkongress mit Sabeth Tödtli und Michael Ziehl.

 


 

Laborbericht_Rand.indd

11.05.2017

Veröffentlichung und Präsentation der Broschüre „Zukunftsfähigkeit durch Kooperation – Ein Laborbericht aus dem Gängeviertel“ von Michael Ziehl in der HafenCity Universität Hamburg. Die Broschüre handelt vom Kooperationsprozess zur Sanierung des Gängeviertels in Hamburg. Seitdem es 2009 besetzt wurde, arbeiten die Stadt Hamburg und die Gängeviertel-Initiative zusammen um es als lebendiges Quartier mit günstigen Mieten zum Wohnen und für soziokulturelle Nutzungen zu entwickeln. Die Broschüre ist Teil der Promotion „Kooperationen zwischen Bürgerinitiativen und Stadtverwaltungen zur Stärkung Urbaner Resilienz am Beispiel des Gängeviertels in Hamburg“. Dabei wird untersucht, wie Stadtverwaltungen und Bürgerinitiativen zusammenarbeiten können, um Städte zukunftsfähig zu entwickeln. Dazu wird das Verständnis eines Labors als Raum für Experimente auf den Kooperationsprozess angewendet und durch experimentelle Interventionen in dem Prozess werden neue Erkenntnisse gewonnen. >> Download als PDF

 


 

29.12.2016

Präsentation und Diskussion der Freiraum Fibel auf dem 33rd Chaos Communication Congress in Hamburg mit Iver Ohm und Michael Ziehl.

 


 

30.11.2016

Interview erschienen mit Sabeth Tödtli und Theresa Schütz vom Hidden Institute in Superstation – new environments of mobility.

 


 

freiraum_fibel

14.09.2016  

Veröffentlichung der „Freiraum Fibel - Wissenswertes über die selbstgemachte Stadt!“ Das Handbuch zeigt verschiedene Handlungsspielräume und rechtlichen Rahmenbedingungen bei der „kreativen“ Nutzung von Freiräumen in der Stadt auf. Im Auftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) erarbeitet vom Team stadtstattstrand, einem temporären Zusammenschluss aus Laura Bruns (stadtstattstrand), Konrad Braun (openBerlin), Iver Ohm (Hidden Institute), Sabeth Tödtli (zURBS), Michael Ziehl (Urban Upcycling) >> Download als PDF

 


 

28.08.2016 bis 31.07.2018

Der Pavilleon auf dem Werdmühleplatz in Zürich erforscht Stadt, Platz und das Leben dazwischen. Unter der Trägerschaft des sozial-artistischen Stadtlabors zURBS und Nextzürich.

 


 

28.08.2016
 
Eröffnung des Pavilleons auf dem Werdmühleplatz in Zürich. Der Pavilleon erforscht Stadt, Platz und das Leben dazwischen. Unter der Trägerschaft des sozial-artistischen Stadtlabors zURBS und Nextzürich.
 

 

10. bis 14.10. 2016

Architekturworkshop „Zukunftswerkstatt Ueckermünde“ am Greifen-Gymnasium, von Theresa Schütz in Zusammenarbeit mit Michael Bräuer, im Rahmen von KUNSTWELTEN - Kulturelle Vermittlung in den Landkreisen, Akademie der Künste - Berlin

 


 

17.09.2016

24h Zeitkapsel Kopenhagen – eine künstlerische Reise entlang des Hafens zwecks Archivierung der Spuren der Narrationen von Vergangenheit, Parallelwelten und Zukünften des Raums. Vom sozialartistischen Stadtlabor zURBS.

 


 

16.06.2016

Künstlerisch-forschendes Projekt „Hausmusik No.1“ zur Eröffnung des T/abor - transmediale Kunst und transdisziplinäres Zusammenarbeiten in Wien, von Theresa Schütz und Rainer Steurer in Zusammenarbeit mit Sunlay Almeida Rodriguez, Matthias Kranebitter und dem Gemeinschaftsatelier T/abor (Wien).

 


 

29.05.2016

Workshop „Reclaim Your Club“ auf dem Hedonistischen Weltkongress 2016 von Iver Ohm und Michael Ziehl.

 


 

23. bis 27.05.2016

Kunstworkshop „Zwischen dort und hier, dir und mir, dann und jetzt – inzwischen Stadt“ mit jugendlichen Suchtgefährdeten und Geflüchteten im Haus KARUNA e.V., von Theresa Schütz und Rainer Steurer, im Rahmen von KUNSTWELTEN - Kulturelle Vermittlung, Akademie der Künste - Berlin.

 


 

19. bis 22.05.2016

Künstlerisch-forschendes Projekt „Displaced - Rerooted through Learnscapes“ mit Architekturstudierenden und jugendlichen Geflüchteten von PROSA - Projekt Schule für Alle, zur Ausstellung Green Light am Freigelände der TBA21, Theresa Schütz und Rainer Steurer in Zusammenarbeit mit Renate Stuefer und Karin Harather vom Institut für Kunst und Gestalten, TU-Wien.

 

 


 

id-978-3-86859-416-4_citylinkage-0cad1ca2

01.05.2016

Buchveröffentlichung „City Linkage – Arts and Culture fostering Urban Futures“ (jovis-Verlag, Berlin) von Michael Ziehl in Zusammenarbeit mit Carsten Rabe und Till Haupt. Die englischsprachige Publikation befasst sich mit dem Beitrag von selbstorganisierten Kulturprojekten und Kunsträumen für eine zukunftsfähige Stadt. Dabei lassen die Autoren die Debatten um „creative cities“ und die „creative class“ hinter sich und eröffnen eine neue Perspektive: Selbstorganisierte Kunst- und Kulturprojekte stärken die Resilienz von Städten.

 


 

13. und 14.11.2015

Workshop „Transformierenden Gemeinschaften“ auf der NachDenkstatt – Miteinander.Wandel.Denken. an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg von Heike Derwanz und Michael Ziehl

 


 

22.10.2015

Vortrag „RELAY the Everyday?“ auf der Tagung Another Roadmap for Art Education in Madrid von Iver Ohm.

 


 

04.10.2015

Workshop „Testing Relay – Alltägliche Ressourcen praktisch umverteilen“ auf dem Urbanize Festival in Wien.

 


 

26.09.2015

Workshop „Reclaim Your Club – Clubbetrieb und Subkultur im Kapitalismus“

 auf dem Reclaim your City Kongress in Berlin von Iver Ohm und Michael Ziehl.

 


 

25.09.2015

Vortrag „Reclaim your Rights – selbstbestimmter Stadtraum unter rechtlicher Obhut
“ auf dem Reclaim your City Kongress in Berlin von Konrad Braun in Zusammenarbeit mit Laura Bruns.

 


 

18. und 19.09.2015

Kunst im öffentlichen Raum „PRESENT PEOPLE“ im Rahmen des Stipendienaufenthalts und der Ausstellung DEMO:POLIS - Recht auf Stadt (12.03.-29.05.2016) an der Akademie der Künste - Berlin von Theresa Schütz in Zusammenarbeit mit Felix Lüdicke und Kunststipendiatinnen der Jungen Akademie.